Fototapete Strand

Noch so lange hin bis zum nächsten Urlaub! Dabei wäre es wunderbar, jetzt am Strand zu liegen, dem Rauschen der Wellen zuzuhören, die Zehen in den Sand zu graben und sich die Sonne auf den Rücken brennen zu lassen. Oh, in der Südsee ist es Ihnen zu heiß? Okay, dann lieber an die Nordsee, da kann man sich bei einem langen Spaziergang am Meer eine steife Brise um die Nase wehen lassen, dem Strandhafer auf den Dünen beim Wachsen zusehen und Muscheln sammeln. Eine Strand-Tapete zuhause ist wie ein bisschen Urlaub im Alltag. Wer unsere Kategorie "Fototapeten - Strand" ansieht, glaubt die Brandung zu hören und spürt das Salz schon auf seiner Haut.

Nur mit Fototapeten: Strand, ganz einsam

Man kann den Strand auch philosophisch betrachten: als Übergang von Land zu Wasser, von Fest zu Flüssig, von sicherem Boden unter den Füßen zu unendlicher Tiefe… Egal, ob wir nun spazieren gehen, in der Sonne liegen oder philosophieren: Am liebsten haben wir unseren Strand für uns allein. Mit einer Tapete ist das garantiert: den Strand auf einer Fototapete teilen wir höchstens mit Familie und Freunden. Ansonsten: nichts. Palmen vielleicht, eine angeschwemmte Wurzel oder ein Grüppchen Pinguine zeigen sich auf der Strand-Tapete, aber kein Mensch weit und breit… Ja, Tapeten können glücklich machen!

Die Auswahl der Fototapete: Strand, Wald oder doch lieber Stadt?

Am allerwichtigsten für die Wahl Ihrer Fototapete ist, was Ihnen gefällt. Doch wer Waldspaziergänge und City-Trips genauso mag wie lange Tage am Strand, dem fällt die Entscheidung schwer. Unser Tipp: beziehen Sie Farbe und Raumwirkung der Fototapeten in Ihre Entscheidung mit ein. Eine Fototapete mit Waldmotiv ist meist in Grün oder in den bunten Farbtönen von Herbstlaub gehalten, City-Motive sind oft grau oder zeigen die bunten Lichter der Leuchtwerbung. Wenn Fototapeten Strand und Meer abbilden, haben sie vorwiegend die ruhigen Farbtöne beige und blau. Überlegen Sie sich, welche Farben besser zu Ihrer Einrichtung passen könnten. Eine weitere Entscheidungshilfe: Auf Tapeten mit Wald sehen Sie Bäume oder Baumstämme. Sie begrenzen den Blick und geben Ihnen ein Gefühl von Geborgenheit. Wenn auf einer Fototapete Strand zu sehen ist, reicht der Blick meist bis zum Horizont. Das gibt ein Gefühl von Weite. Gerade kleinere Zimmer mögen Motive, die den Raum öffnen - erstreckt sich auf einer Fototapete Strand kilometerweit, wirkt die Wohnung gleich viel größer.

Wohnen mit Fototapeten, Strand und Meer

Eine Fototapete ist keine Mustertapete. Das klingt banal, doch in der Freude über das entspannte Strandmotiv werden die Konsequenzen manchmal vergessen: Eine Tapete mit Muster sieht auf ihrer ganzen Fläche gleich aus. Es macht daher nichts, wenn sie nicht ganz zu sehen ist. Bei einer Fototapete hingegen sollte man darauf achten, dass das zentrale Motiv nicht gerade hinter einem Möbelstück verschwindet. Zeigt eine Fototapete Strand oder Meer, liegt der wichtigste Bereich des Motivs oft in der unteren Hälfte der Tapete. Ein Sofa mit hoher Rückenlehne oder ein großer Tisch mit Stühlen verdecken genau diesen Bereich. Gönnen Sie Ihrem Privatstrand also eine (fast) freie Wand - ein Liegestuhl zum Entspannen am Strand ist selbstverständlich erlaubt!

Fototapeten in Tapeterie-Qualität

Fototapeten gibt's wie S(tr)and am Meer. So viele. Und so unterschiedlich schöne: Es gibt Strände mit gräulichem, grobem Sand oder spitzen Kieseln - und geradezu paradiesische Strände mit feinem, weißen, fast weichen Sand. Wie Ihr Traumstrand aussehen könnte, wissen Sie. Woran Sie eine traumhafte Fototapete erkennen? Zum einen am Trägermaterial: Vlies sollte es sein, denn eine Vliestapete lässt sich einfach anbringen und genauso einfach wieder abziehen, wenn man mal einen Tapetenwechsel braucht. Achten Sie darauf, dass das Vlies nicht zu dünn ist, sonst reißt die Fototapete schon beim Anbringen leicht ein. Unsere Vliestapeten haben eine Stärke von 280 g/qm und sind damit stabil, aber dennoch von feiner Struktur. Ganz wichtig: der Druck. Wer Tapeten produziert, muss sich mit Rastern, Farben, Drucktechniken auskennen, um eine Tapete mit leuchtenden, echten Farben herstellen zu können. So wie wir von der Tapeterie. Wir drucken unsere Tapeten selbst, weil wir seit über 50 Jahren Erfahrung im Druckgewerbe haben.