Tapeten - geometrische Muster

Geometrische Muster waren der Hit in den 1970er Jahren. Und so sehen sie aus: abgerundete Ecken, leuchtende Farben, zusammengestellt zu unglaublichen Kombinationen - ganz vibrierende Energie und Aufbruchsstimmung, typisch für die Flower Power-Bewegung. Diese Muster machen einfach gute Laune! Heute sind die 70er Jahre aktuell wie nie, also: trauen Sie sich ruhig an die farbenfrohen geometrischen Tapeten. Toll sehen grafische Motive aus, wenn die Möbel schlicht einfarbig sind. Dann kommen die geometrischen Tapeten nämlich voll zur Geltung. Und bei den Accessoires im Raum greifen Sie am besten Farbkombinationen aus der Tapete wieder auf.

Mustertapeten Geometrisch - Graphic Arts 7 - Vincenzo Sguera

Geometrische Tapeten: fröhlich statt streng

Sie denken bei "geometrisch" an Zirkel, Winkel, und Geodreieck? An Matheunterricht und komplizierte Berechnungen? An gerade Linien und streng definierte Formen? Dann werfen Sie einen Blick auf unsere geometrischen Tapeten: Geschwungene Linien, runde Ecken, verschachtelte Muster mit psychodelischem Effekt - und das alles in kräftigen, knalligen Farben. Von den geometrischen Tapeten mit Ornamenten aus der Flower Power-Zeit geht eine unbändige Lebensfreude aus, die mit unserer Erinnerung an den Geometrieunterricht rein gar nichts zu tun hat. Im Gegenteil: Muster sind oft leicht gegeneinander verschoben, als würden sie ein klein wenig aus der Reihe tanzen. Und wenn die Figuren der geometrischen Tapete einmal streng den Regeln der Geometrie folgen... dann lassen die Farben das Tapetendesign geradezu explodieren. Von strenger Ordnung kann bei diesen geometrischen Tapeten keine Rede sein.

Die 70er-Jahre-Tapete: Geometrisch und poppig bunt

Neue Formen, neue Materialien, neue gesellschaftliche Ideen – das war die Stimmung in den 70er Jahren. Hippies, Flower Power, Woodstock. Wenn Sie den Zeitgeist der Seventies in Ihr Zuhause holen möchten, müssen Sie nicht gleich eine Kommune gründen. Eine geometrische Tapete tut es auch. Denn alle Design-Elemente der 70er finden sich auf unseren geometrischen Tapeten wieder: Großformatige Muster und Knallfarben geben auf den Retro-Tapeten den Ton an. Die Fröhlichkeit dieser Tapeten-Designs ist ansteckend: In den knalligen Farben und den psychodelischen Mustern der geometrischen Tapeten klingt die Aufbruchsstimmung der 70er Jahre an. Anders sein, frei sein, tun, was einem gefällt – das kann man sich heute nicht in allen Lebensbereichen erlauben. Aber vielleicht wenigstens bei der Tapete?

Geometrische Tapeten - ein Statement für Mutige

Eigentlich muss man es kaum erwähnen: die geometrische Tapete fällt auf. Sie ist bunt, laut, knallig, ein Statement, mit dem man auffällt. Wer eine Tapete in so lebhaften Farben wählt, versteckt sich nicht hinter einem Beige-in-braun, mit dem man sicher nichts falsch machen kann. Ein bisschen Mut gehört also dazu, wenn man sich für eine geometrische Tapete entscheidet. Und ein gutes Gespür für die passende Einrichtung. Eine Möglichkeit: Sie bleiben im Stil der Zeit und kombinieren Ihre geometrische Tapete mit einem Panton Chair in leuchtendem Orange, hochflorigen Teppichen und Space-Age-Leuchten. Für Fans der 70er sicher die richtige Entscheidung. Alle anderen wählen Möbel in gerader, schlichter Form, die gern die Nebenrolle übernehmen, wo die geometrische Tapete ihren großen Auftritt hat.

Unser Service

Wir finden: Jeder große Auftritt sollte geprobt werden. Deswegen empfehlen wir Ihnen unseren Konfigurator. Wenn Sie Ihre Wandmaße eingeben, zeigt Ihnen der Konfigurator das ausgewählte Muster in der Breite und Höhe Ihrer Wand. So können Sie einschätzen, wie groß das Muster wirkt. Damit nicht genug: wir bieten Ihnen Muster von den geometrischen Tapeten an, die in Ihre engere Wahl kommen. Kostenlos, versteht sich. Denn wir möchten, dass Sie sich mit Ihrer neuen Tapete wohlfühlen. Übrigens: wir lassen unsere Tapetenkollektion exklusiv für uns gestalten. Die für uns entworfenen Designs finden Sie nur bei der Tapeterie… und nicht bei jedem Ihrer Nachbarn!