Fototapete mit Panorama

Das Leben in der Stadt ist spannend und bunt. Aber: Wer in der Stadt lebt, steht immer wieder vor Mauern. Wir sind von Beton und Stein umgeben, die unserem Blick immer wieder Grenzen setzen. Nur am Wochenende können wir raus in die Natur, wo wir den Blick ins Weite schweifen lassen. Aber bis dahin? Da vermitteln uns Panorama-Tapeten optisch ein Gefühl von Weite und Freiheit. Unsere beliebtesten Panorama-Tapeten zeigen Berge und Seen − freie Sicht bis zum Horizont. Auch Spiegelungen im Wasser können den Eindruck von Unendlichkeit erzeugen: Natur, soweit das Auge reicht.

Panorama-Tapeten: Weitblick im Arbeitszimmer

Fragen Sie Einrichtungsexperten, dann ist eine der ungünstigsten Positionen für den Schreibtisch die mit dem Blick zur Wand. Der Blick stößt sich nach spätestens 60 cm Schreibtischtiefe an Beton oder Ziegel. Und dabei sollen einem kreative Ideen kommen? Kaum möglich. Wer so sitzt, hat buchstäblich ein Brett vor dem Kopf. Doch leider lassen die meisten Wohnungen nichts anderes zu: Wer kann schon beim Arbeiten aus dem Fenster sehen und den Blick in die Ferne schweifen lassen? Doch Augen und Gehirn kann man überlisten: statt Blick aus dem Fenster reicht Blick auf die Tapete: Panorama von der Rolle statt Panorama in der Natur. Für die Wanddekoration hinter dem Schreibtisch eignen sich alle Panorama-Tapeten, die einen weiten Horizont zeigen: Meer, Seen, weite Wiesen. Nicht so günstig sind Panorama-Tapeten mit hohen Gebirgsmassiven… denn auch ein Berg ist eine Art Wand, und dazu noch eine, bei der der Aufstieg zwar möglich, aber bisweilen recht beschwerlich ist.

Die richtigen Proportionen für Ihre Räume

Panorama-Tapeten wirken besonders durch das betont breite Format. Nun hat nicht jeder ein Loft zur Verfügung, deswegen haben wir für Sie Panorama-Tapeten mit ganz unterschiedlichen Proportionen zusammengestellt: einige sind besonders lang im Verhältnis zu ihrer Höhe, andere Tapeten bieten ein Panorama für nicht ganz so breite Wände. Probieren Sie aus, wie die Panorama-Tapete Ihrer Wahl wirkt, wenn Sie sie mit dem Konfigurator auf Ihre Wandgröße zuschneiden. Versuchen Sie, die Proportionen des Bildes dabei nicht wesentlich zu verändern und wählen Sie den Ausschnitt so, dass der Blick ins Weite nicht verloren geht. Bevor Sie die Tapeten online bestellen, lassen Sie sich von uns beraten. Unsere kostenlose Service Hotline hilft Ihnen gern bei der Konfiguration Ihrer persönlichen Panorama-Fototapete.


Panorama-Tapeten als Bordüren

Mit Panorama-Tapeten müssen Sie nicht unbedingt die ganze Wand tapezieren, sie eignen sich auch zur Wandgestaltung im Galerie-Look. Und das funktioniert so: Streichen Sie Ihre Wand einfarbig und bringen Sie die Panorama-Tapete wie eine Bordüre in Augenhöhe an. Wählen Sie für diese Gestaltung eine Tapete, bei der am Horizont Wasser auf den Himmel trifft oder Berge zu sehen sind. Das Hauptmotiv sollte auf jeden Fall in der Ferne liegen, Motive aus der Nähe sind weniger geeignet. Probieren Sie einfach aus, wie Ihre Lieblings-Panorama-Tapete sich als langes Bilderband macht. Mit unserem Konfigurator geht das ganz einfach: Geben Sie beispielsweise eine Höhe von 20 cm und die Breite Ihrer Wand ein - und schieben Sie den Rahmen auf der Panoramatapete an die gewünschte Stelle. So können Sie sehen, ob das ausgewählte Motiv als Bordüre infrage kommt. Und keine Angst vor dem Handling: unsere Vliestapeten sind dick und formstabil. Auch Tapetenbahnen, die mehr breit als hoch sind, lassen sich daher problemlos anbringen.